COVID-19

CORONA-Virus

- Alle Informationen für Sie zusammengefasst

 

In der Rubrik "Rathaus & Bürgerservice" findet sich eine Sonderseite rund um das Corona-Virus mit allen wichtigen aktuellen Informationen!

Aktuelles

  • Stellenausschreibungen in der Gemeinde Hürtgenwald

    Freitag, 5. Juni 2020

    Stellenausschreibungen in der Gemeinde Hürtgenwald

    Voll- und Teilzeitbeschäftigte gesucht

    Die Gemeinde Hürtgenwald sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung 1, Schwerpunkt „Ordnungsamt“, eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) und zum 01. September 2020 eine Frühbetreuungskraft (m/w/d) an der Grundschule in Vossenack.

    mehr lesen

  • Freitag, 5. Juni 2020

    Eichenprozessionsspinner

    Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW hat die Broschüre "Überwachung, Bekämpfung und Beseitigung des Eichenprozessionsspinners (EPS) herausgegeben.

    mehr lesen

  • Donnerstag, 28. Mai 2020

    AWA - Entsorgungszentrum Horm

    Wiederaufnahme des Regelbetriebs

    Die AWA teilt mit, dass ab kommenden Dienstag für die Entsorgungsstelle Horm wieder die regulären Öffnungszeiten gelten.

    mehr lesen

  • Inbetriebnahme Ladesäulen (Walfried Heinen und BM Axel Buch)

    Freitag, 22. Mai 2020

    Zwei neue Ladesäulen für Elektroautos in Betrieb genommen

    Tankstellen für Autostrom in Kleinhau und Simonskall

    In den Ortsteilen Kleinhau, August-Scholl- Straße, und in Simonskall stehen ab sofort Ladestationen für Autostrom von innogy für alle Nutzer von Elektroautos zur Verfügung.

    mehr lesen

  • LEADER-Region fördert Kleinprojekte

    Freitag, 22. Mai 2020

    LEADER-Region fördert Kleinprojekte

    Antragsfrist ist der 12.06.2020

    Über die Richtlinie der GAK-Strukturentwicklung stehen der LEADER-Region Eifel für das Jahr 2020 zusätzliche Fördergelder in Höhe von bis zu 150.000 € zur Verfügung, die für die Umsetzung von Kleinprojekten genutzt werden können und sich an Private und Kommunen gleichermaßen richtet.

    mehr lesen

Kampfmittelbeseitigung

Der Schutz der Bevölkerung vor Gefahren, die von Kampfmitteln ausgehen, ist eine Aufgabe der Gefahrenabwehr, die den örtlichen Ordnungsbehörden obliegt.

Bisher konnten Grundstückseigentümer, Bauherren oder auch deren Beauftragte sich direkt an die Bezirksregierung in Düsseldorf  wenden, um einen Antrag auf Kampfmitteluntersuchung zu stellen. Das ist in Zukunft nicht mehr möglich. 

Ab dem 01.01.2017 müssen alle Anträge persönlich beim hiesigen Ordnungsamt eingereicht werden. Von hier aus werden die Anträge nach vorheriger Prüfung weitergeleitet.

Die Formulare finden Sie unter folgendem Link und im Bürgerbüro des Rathauses, August-Scholl-Straße 5, Zimmer 7.

Tourismus

Nationalpark-Infopunkt Zerkall

Urlaub in der Gemeinde Hürtgenwald

Der Nationalpark-Infopunkt Zerkall dient als Sprungbrett zu den Naturattraktionen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Region.

MEHR LESEN

Bürgerservice

Gemeinde Hürtgenwald

Service in der Gemeinde Hürtgenwald

Neben wichtigen Grundinformationen (Angaben zu Versorgungsträgern, Krankenhäusern und anderen sozialen Einrichtungen pp.)

MEHR LESEN

Impressionen