Haus- und Straßensammlung des VDK e. V. Freitag, 20. Oktober 2017

vom 01.11. bis 20.11.2017

In der Zeit vom 01.11. bis 20.11.2017 wird in der Gemeinde Hürtgenwald die Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK) durchgeführt.

 

Der 1919 ins Leben gerufene Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. pflegt die Gräber von 2,7 Millionen Kriegstoten auf 833 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten.

 

Seit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 wurden die Gebeine von über 900.000 Kriegstoten in Ost-, Mittel- und Südosteuropa lokalisiert, exhumiert, zu einem Drittel identifiziert und auf Dutzenden von großen Sammelfriedhöfen des Volksbundes eingebettet. Noch in diesem Jahr wurden die Gebeine von 26.000 Kriegstoten aufgefunden und geborgen.

 

Bitte helfen Sie, die deutschen Kriegsgräber als Mahnung zum Frieden zu erhalten.

Die Erfahrungen aus den letzten Jahren haben gezeigt, dass die Sammlung nicht mehr so gut angenommen wird und die Sammler auf Menschen treffen, die sich mit der Thematik der Sammlung nicht auseinandergesetzt haben. Aus diesem Grund möchte ich durch das beigefügte Handblatt des VDK einmal über den Sammlungszweck informieren.

 

Ich denke, dass gerade wir in der Gemeinde Hürtgenwald, durch die beiden Soldatenfriedhöfe, diese gemeinsame Sache in einer besonderen Weise unterstützen sollen.

 

Für die Haus- und Straßensammlung 2017 werden noch Sammler/-innen gesucht!

Es handelt sich um eine Büchsensammlung. Sammler/-innen sollten 16 Jahre alt sein. Sollten Sie Interesse an der ehrenamtlichen Sammlung haben, darf ich Sie bitten, sich mit Ihrem Ortsvorsteher in Verbindung zu setzen.