Jugendforum im Rathaus Mittwoch, 28. März 2018

Schüler und Schülerinnen aus den weiterführenden Schulen beteiligen sich aktiv an Diskussionen

 

Am 21.03.2018 trafen sich rund 30 Schüler und Schülerinnen aus den weiterführenden Schulen des Gemeindegebietes auf Einladung des Bürgermeisters im Rathaus.

 

Im Vorfeld hatten die Jugendbetreuerinnen Kontakt zur Schülervertretung aufgenommen, um gemeinsam zu überlegen, welche Themen die Jugendlichen aktuell interessieren.

Bei den Gesprächen kristallisierte sich heraus, dass die Themen Respekt/ Mobbing, Schülerbeförderung/ Busprobleme und Schulhofgestaltung gerade aktuell sind. Ferner wünschten die Schüler sich eine Möglichkeit, Bürgermeister Buch persönlich Fragen zu stellen.

Sara Jungherz und Sonja Kersting organisierten „Experten“, die die Themen mit den Schülern in kleinen Gruppen an Thementischen diskutieren konnten: Das Thema Respekt/Mobbing wurde von Marion Laßka, Expertin für Kriminalitätsprävention und Opferschutz von der Polizei in Düren geleitet. Zum Thema Schulhofgestaltung trafen sich die Jugendlichen mit Bauhofleiter Zimmermann und Jürgen Riester, für das Thema Schülerbeförderung/Busprobleme stand Frau Radermacher, Vertreterin für den Schulzweckverband Nordeifel Rede und Antwort. Herr Buch diskutierte mit den Schülern aktuelle Probleme in der Schule.

 

Die Schüler hatten die Möglichkeit, in drei Zeitstunden drei verschiedene Thementische zu besuchen. Überall wurde interessiert gefragt, diskutiert und an Lösungen gearbeitet.

Die Jugendbetreuerinnen fassen die Ergebnisse nun zusammen und überlegen mit den zuständigen Experten, welche Ideen der Schüler sich zukünftig umsetzen lassen.