Stellenausschreibung Gerätewart/in (m/w/d) der Freiwilligen Feuerwehr Hürtgenwald Dienstag, 28. Mai 2019

zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht

Die Gemeinde Hürtgenwald sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n freundliche/n, zuverlässige/n und engagierte/n Mitarbeiter/in als

 

Gerätewart/in (m/ w/ d) der Freiwilligen Feuerwehr Hürtgenwald

 

auf Geringfügigkeitsbasis (Mini-Job), zunächst auf 1 Jahr befristet, mit einer durch­schnittlichen regelmäßigen wöchent­lichen Arbeitszeit von 7,0 Stunden.

Es wird eine Pauschalvergütung von 450,00 €/Monat gezahlt.

 

Der Aufgabeninhalt umfasst im Wesentlichen:

• Wartung, Instandsetzung und Reparatur der Fahrzeuge, Ausrüstung und Geräte in Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Angehörigen der Feuerwehr Hürtgenwald

• Geräteprüfung, Terminüberwachung und Wiederholungsprüfungen gem. Geräteprüfordnung (DGUV Grundsatz 305-002), UVV Feuerwehr (GUV-V C53) sowie den Herstellerrichtlinien mit entsprechender Dokumentation

• Inventarisierung von feuerwehrtechnischem Gerät

• Durchführung von Transferfahrten von Fahrzeugen und der feuerwehrtechnischen Ausrüstung.

• Mitwirkung bei der Durchführung der turnusgemäßen Prüfungen der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3

• Arbeiten nach Weisung des Dienstvorgesetzen

Die Übertragung weiterer Aufgaben bzw. Änderungen des Aufgabenfeldes bleiben vorbehalten.

 

Stellenanforderungen:

• Mitgliedschaft bzw. Bereitschaft zur Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Hürtgenwald

• Besitz der Fahrerlaubnis Klasse C

• Abgeschlossene Berufsausbildung vorzugsweise in einem handwerklichen Beruf

• Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Feuerwehrdienst (G26.3)

• Eigeninitiative, gutes technisches Verständnis, hohes Verantwortungsbewusstsein

• Persönliches Engagement, Flexibilität, Organisationsvermögen

• Fähigkeit zu selbständigem und konzeptionellem Arbeiten sowie Teamfähigkeit

• Absolvierte Ausbildungen gem. Feuerwehrdienstvorschrift 2 zum Gerätewart, Maschinist für Löschfahrzeuge, Sprechfunker sowie zum  Atemschutzgeräteträger

• Zudem muss der Gerätewart die Ausbildungen im Bereich ABC 2, Absturzsicherung und Technische Hilfe Wald gem. Feuerwehrdienstvorschriften 2 absolviert haben oder die Bereitschaft diese zeitnah nachzuholen.

• Ausbildung zur Befähigten Person „Sachkundiger für PSA gegen Absturz“ oder die Bereitschaft diese zeitnah nachzuholen.

• Einsatz des eigenen Kraftfahrzeuges für dienstliche Angelegenheiten gegen Entschädigung

• Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

• Erfahrungen im Umgang mit EDV Standardprogrammen

 

Aufgrund der vorstehenden Auflistung der einzelnen Einstellungsvoraussetzungen

ist es wünschenswert, wenn Sie bereits Erfahrungen in der Prüfung von feuerwehr­technischen Gerätschaften gesammelt haben.

Für Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Sachbearbeiter Feuerwehr der Abteilung 1 „Ordnungsamt“, Herr Schröteler (Tel.: 02429/ 309-31) gerne zur Verfü­gung.

Die Gemeinde Hürtgenwald verfügt über einen Frauenförderplan und ist bestrebt, den Anteil von Frauen am Personal in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei glei­cher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Sofern Sie Interesse an dieser Stelle haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit vollständigen, aussagekräftigen Unterlagen bis zum 23.06.2019 an buergermeister@huertgenwald.de oder an Gemeinde Hürtgenwald, August-Scholl-Straße 5, 52393 Hürtgenwald. Eine vertrauliche Behandlung Ihrer Bewer-bung wird zugesichert.

 

Eine Bitte aus Gründen einer effizienten Bearbeitung:

 

Bewerbungen per E-Mail sind ausdrücklich erwünscht und in einem PDF-Dokument zusammen zu fassen. Eine Kostenerstattung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erfolgt nicht.

 

Es kann keine Rücksendung von in Papierform eingereichten Unterlagen erfolgen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen (m/w/d) vernichtet.

 

Hürtgenwald, den 22.05.2019

Gemeinde Hürtgenwald

Der Bürgermeister

 

 gez.

(Axel Buch)