Stundungsangebot für kommunale Steuerforderungen Mittwoch, 18. November 2020

bis Februar 2021 möglich

Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald hat in seiner Sitzung am 05.11.2020 beschlossen, zur Entlastung der Betriebe mit Sitz in der Gemeinde Hürtgenwald eine zinslose Stundung für die Forderungen der Gewerbe- und Grundsteuer bis einschließlich 28.02.2021 zu gewähren, soweit in einem Antrag die Belastung aufgrund der Pandemie gemäß § 8 – 15 der Coronaschutzverordnung NRW vom 02.11.2020 begründet wird.

 

Für die Beantragung der Stundung wurde ein vereinfachtes Verfahren per Mail unter buergermeister@huertgenwald.de oder steueramt@huertgenwald.de festgelegt. Ausreichend sind für den Antrag die Debitornummer und die Begründung des Antrags. Ausschlaggebend ist die wirtschaftliche Auswirkung der Corona-Pandemie auf die betroffenen Gewerbebetriebe z.B. der Gastronomie und des Hotel-Gewerbes.

 

Die Mitarbeiter des Steueramtes unterstützen Sie gerne bei der Antragsstellung.