Vergiftete Haustiere Freitag, 22. Mai 2020

Produktionsfehler bei Produkten zur Nagerbekämpfung ursächlich?

Dem Ordnungsamt wurde ein Fall gemeldet, bei dem es offensichtlich zur Vergiftung eines Haustieres durch den Einsatz von Produkten zur Nagerbekämpfung (Ratten, Mäuse pp.) gekommen sein könnte.

Im konkreten Fall wird vermutet, dass eine Köderbox einen Produktionsfehler hat, da der Köder vermutlich aus der Box herausgelangt ist. Eventuell hat der erforderliche Sicherungsstift für den Köder gefehlt oder wurde nicht richtig angebracht.

 

Eine Verfolgung des Einzelfalles ist insofern seitens des Ordnungsamtes schwierig, da ein Ansatzpunkt nur schwer zu finden sein wird. Darum ergeht an alle Nutzer von entsprechenden Mitteln zur Nagerbekämpfung der Aufruf, diese nur in der vorgeschriebenen Weise einzusetzen. Sofern Produkte im Einsatz sind, sollten diese auf den rechtmäßigen Einsatz hin überprüft werden.

 

Falls Hinweise auf vergleichbare Fälle gegeben werden können, kontaktieren Sie bitte das Ordnungsamt unter 02429/309-30 oder den Bezirksdienst der Polizei in Hürtgenwald unter 02429/3410.