Hinweisbekanntmachung - Flurbereinigung Gey – 50 70 2–


Bekanntmachung


Die Gemeinde Hürtgenwald weist auf folgende Bekanntmachung hin:

Flurbereinigung Gey – 50 70 2–

Ladung zum Flurbereinigungsplan und Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung

Der vollständige Bekanntmachungstext hängt in der Zeit vom 20.04. bis 29.04.2012 einschließlich im Bekanntmachungskasten der Gemeinde Hürtgenwald am Rathaus, August-Scholl-Straße 5, 52393 Hürtgenwald-Kleinhau, aus.

Zudem ist auch der aushängende Bekanntmachungstext im Anschluss an diese Hinweisbekanntmachung vollständig nachrichtlich einsehbar.


Hürtgenwald, den 11.04.2012

Der Bürgermeister

Axel Buch

 

Nachrichtliche Wiedergabe des in der Hinweisbekanntmachung vom 11.04.2012 aufgeführten Bekanntmachungstextes

Öffentliche Bekanntmachung

BEZIRKSREGIERUNG KÖLN

 

50670 Köln, den 04.04.2012

Dezernat 33 - Ländliche Entwicklung, Bodenordnung -

 

Blumenthalstraße 33

FLURBEREINIGUNG GEY

 

Tel.: 0221/147-2033

Az.:           – 33.46–50702 –

 

 

 

Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes

Im Flurbereinigungsverfahren Gey hat die Bezirksregierung Köln als Flurbereinigungsbehörde den Flurbereinigungsplan aufgrund begründeter Einwendungen fortgeschrieben und endgültig aufgestellt. Er fasst die Ergebnisse des Flurbereinigungsverfahrens zusammen und bestimmt, wie das Flurbereinigungsgebiet tatsächlich und rechtlich neu gestaltet wird.

Der fortgeschriebene Flurbereinigungsplan (Textteil, Nachweise und Karten) wird für die Beteiligten zur Einsichtnahme ausgelegt

am Dienstag, den 08. 05.2012 und am Mittwoch, den 09.05.2012

jeweils von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

im kleinen Sitzungssaal der Gemeindeverwaltung Hürtgenwald

August-Scholl-Straße 5, 52393 Hürtgenwald.

Beteiligte am Flurbereinigungsverfahren sind gemäß § 10 Nr. 1 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) als Teilnehmer die Eigentümer und Erbbauberechtigten der zum Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücke und gemäß § 10 Nr. 2 FlurbG als Nebenbeteiligte die Inhaber von jeglichen Rechten an diesen Grundstücken.

Die Beteiligten des Flurbereinigungsverfahrens erhalten postalisch mit der Ladung zur Offenlegung einen Auszug aus dem Flurbereinigungsplan.

An den Tagen der Auslegung stehen Bedienstete des Dezernates 33 der Bezirksregierung Köln (Flurbereinigungsbehörde) zur Erteilung von Auskünften zur Verfügung. Auf Wunsch wird die neue Feldeinteilung an Ort und Stelle angezeigt.

Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung für die durch die Änderungsbeschlüsse Nrn. 4 und 5 nachträglich zum Flurbereinigungsgebiet zugezogenen Flurstücke

Die Ergebnisse der Wertermittlung für die durch den 4. und 5. Änderungsbeschluss nachträglich zugezogenen Flurstücke wurden zur Einsichtnahme für die Beteiligten in der Zeit vom 12. bis 13. Juli 2011 im kleinen Sitzungssaal der Gemeindeverwaltung Hürtgenwald, August-Scholl-Straße 5, 52393 Hürtgenwald offengelegt und erläutert. Einwendungen gegen die Wertermittlung sind von den Beteiligten nicht erhoben worden.

Durch den Flurbereinigungsplan werden die Ergebnisse der Wertermittlung für die durch die Änderungsbeschlüsse Nrn. 4 und 5 nachträglich zum Flurbereinigungsgebiet zugezogenen Flurstücke nach § 32 FlurbG festgestellt, so wie sie ausgelegen haben und erläutert worden sind.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen den Flurbereinigungsplan und die damit verbundene Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung kann innerhalb eines Monats nach dem letzten Tag der Offenlegung Klage erhoben werden. Die Klage ist bei dem

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen

-  9a Senat (Flurbereinigungsgericht) -

Aegidiikirchplatz 5

48143 Münster

schriftlich zu erheben.

Es wird darauf hingewiesen, dass in der Klageschrift als Klagegegner das Land Nordrhein-Westfalen anzugeben ist.

Im Auftrag

     gez.

  Eucken

(Oberregierungsrätin)