Haus der Kanuten

Am Nationalpark-Infopunkt in Zerkall

Die Gemeinde Hürtgenwald hat in den Jahren 2006/ 2007 mit finanziellen Zuwendungen aus dem INTERREG III Euregio Maas-Rhein; hier: "Wassererlebnis Hohes Venn Eifel" das neben dem Nationalpark Infopunkt benachbarte "Haus der Kanuten" errichtet.

Diese Förderung erfolgte, um Besuchern des Nationalparks Eifel und Kanuten adäquate Informations- und Aufenthaltsmöglichkeiten mit sanitären Einrichtungen anzubieten und soll den Freunden des Kanusportes als attraktiver Abschluss der beliebten Rur-Abfahrt dienen.

Haus der Kanuten

Haus der Kanuten © Intern

Der Kanugruppenraum besteht aus einem Veranstaltungsraum, einer Küche, einer Garderobe und Toiletten sowie einem Außengelände mit Terrasse. Der Kanugruppenraum ist eine öffentliche Einrichtung im Sinne des § 8 GO NW.

Gebäudedaten:
Nutzfläche Kanuhaus: 95 qm,
Technik: 9 qm
Versammlungsraum: 53 qm
Küche 6,5 qm
Umkleide und Duschbereich für Damen und Herren jeweils 14 qm (je 2 Duschen)

Einrichtung: Januar 2007, Bauzeit: 9 Monate

 

Haus der Kanuten - Innen

Haus der Kanuten - Innen © Intern

Das Haus der Kanuten kann von Kanufahrern, Nationalparkbesuchern und Wanderern angemietet werden.

Ansprechpartner:
Nationalpark Infopunkt Zerkall
Tel. 02427/909026
Fax: 02427/909038
E-Mail: infopunkt-zerkall@huertgenwald.de

Gemeinde Hürtgenwald
Maria Stoffels
Tel. 02429/309-59
Fax 02429/309-70
E-Mail: mstoffels@huertgenwald.de

 

Haus der Kanuten - Küchenbereich

Haus der Kanuten - Küchenbereich © Intern

Die Mietunterlagen finden Sie in den nachfolgenden Downloads: