Inhalt anspringen

Gemeinde Hürtgenwald

Kreis Düren führt Bodenuntersuchungen an Spielplätzen durch in Vossenack und Straß

Der Kreis Düren, Umweltamt –Sachgebiet Bodenschutz-, hat die Gemeinde Hürtgenwald Ende Mai dieses Jahres darüber informiert, dass beginnend ab dem 03.06.2024 Bodenuntersuchungen an Spielplätzen in Straß und Vossenack durchgeführt werden. 

Hintergrund sind im Südkreis Düren auffällige Schwermetallbelastungen natürlichen Ursprungs. Die vom Kreis Düren erstellte Bodenbelastungskarte (öffentlich einsehbar auf der Homepage des Kreis Düren, Umweltamt) weist erhöhte Werte auf. Auch die Gemeinden Kreuzau, Nideggen, Heimbach und Langerwehe sind hiervon betroffen. Da die Spielplätze die sensibelste Nutzung aufweisen, muss durch orientierende Untersuchungen des Oberbodens (0 -30 cm) geprüft werden, ob eine Gefahr für die spielenden Kinder ausgeht.

Inhaltliche Auskünfte erteilt das Umweltamt des Kreises Düren,  Tel.: 02421/ 22 10 66 990 oder über den Link:

Erläuterungen und Hinweise