Inhalt anspringen

Gemeinde Hürtgenwald

Europapunkt eröffnet

Europa zum Anfassen und Verstehen

Uns alle verbindet sehr viel mit Europa, unserem Kontinent. Manches ist uns aber nicht so bewusst.  Am Europa-Infopunkt können sich jetzt alle informieren, egal ob Groß oder Klein. Hier liegen künftig altersgerechte Infomaterialien aus. Von Pionieren der EU, über die Geschichte der EU bis hin zu den Errungenschaften der EU, wie z. B. offene Binnengrenzen, freies Reisen innerhalb der EU für EU-Staatsbürger, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Presse- und Meinungsfreiheit, Schutz der Menschenrechte, Völkerverständigung und Freundschaften. 

 

Für die Kleinsten gibt die beliebten Malbücher. Für Kinder und Jugendliche werden die Funktionsweise der EU und ihre Institutionen erklärt. Für Erwachsene gibt es tiefergehende Informationen. Zu den Öffnungszeiten des Rathauses ist der Europa-Infopunkt im Wartebereich für jeden zugänglich. Die Materialien werden von Europe Direct in Aachen, ein europaweites Informationsnetzwerk der Europäischen Kommission, zur Verfügung gestellt. Betreut wird der Europa-Infopunkt vom Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden. Die Initiative zur Eröffnung erfolgte durch den Europaverein GpB e. V.

 

Zur offiziellen Eröffnung waren der Bürgermeister Stephan Cranen, Albert Trostorf, als Vorsitzender des Museum Hürtgenwald und Andrea Wolff, die Präsidentin des Europaverein GpB e. V. anwesend. Einstimmig betonten alle drei, dass die Europäische Union eine großartige Errungenschaft ist. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Hürtgenwald