Inhalt anspringen

Gemeinde Hürtgenwald

Fördermittel zur Schaffung neuer Infrastrukturen auf dem Kunstrasenplatz in Kleinhau

Auch in diesem Jahr hat die LEADER-Region Eifel wieder Fördermittel aus dem sogenannten Regionalbudget an ehrenamtliche Projektträger verteilt.

Rd. 13.350 € Fördermittel zur Schaffung neuer Infrastrukturen auf dem Kunstrasenplatz in Kleinhau

 

Auch in diesem Jahr hat die LEADER-Region Eifel wieder Fördermittel aus dem sog. Regionalbudget an ehrenamtliche Projektträger verteilt. 

Der Antrag der SG Germania Burgwart für die Schaffung neuer Infrastrukturen auf dem Kunstrasenspielfeld in Kleinhau konnte u.a. die Jury überzeugen. Weitere Projektbeteiligte des Antrages sind der FC Germania Vossenack, der FC Grenzwacht Hürtgen, die SG Jugend Hürtgenwald sowie der SC Alemannia Straß.

 

Um auf dem Kunstrasenplatz der Gemeinde Hürtgenwald einen Spielbetrieb für Jugend- und Seniorenmannschaften optimal zu ermöglichen, sollen für rd. 16.700 € u.a. zwei Trainer-/Ersatzbänke mit jeweils sechs Sitzplätzen sowie ein Verkaufs-/Unterstand für die Zuschauer und Eltern angeschafft werden. Die überdachten Sitzplätze können darüber hinaus von den Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule während der Pausen genutzt werden. Die Leader Förderung beträgt 80 %. = rd. 13.350 €.

 

Unser Kunstrasenplatz wird durch diese Maßnahmen noch attraktiver.

Foto: von links nach rechts: Nicolas Gath und Stefan Grießhaber vom Regionalmanagement Leader-Region Eifel, Manfred Zimmermann vom FC Grenzwacht Hürtgen, Roland Wirtz vom SG Germania Burgwart sowie Stephan Cranen für die Gemeinde Hürtgenwald

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Hürtgenwald