Förderung von Kleinprojekten aus dem Regionalbudget Freitag, 12. Februar 2021

Für die Förderung von Kleinprojekten stehen in 2021 wieder Mittel im Rahmen des Regionalbudgets für die LEADER-Region Eifel zur Verfügung.

Das Regionalbudget ist eine einfache und unbürokratische Fördermöglichkeit für die Umsetzung von Projekten mit einem finanziellen Volumen von bis zu 20.000 Euro. Im vergangenen Jahr profitierten bereits 21 Kleinprojekte, verteilt über die gesamte LEADER-Region Eifel. Die Projekte sollen einen Mehrwert für die Region schaffen und gleichzeitig das Engagement vor Ort durch einen einfachen und unbürokratischen Zugang zu Fördermitteln unterstützen. Eine Bewerbung mit einer eigenen Projektidee ist bis einschließlich 20. März 2021 in schriftlicher Form beim Regionalmanagement der LEADER-Region Eifel möglich.

„Das Regionalbudget eröffnet eine hervorragende Chance, unkompliziert Projekte anzugehen und Anschaffungen zu tätigen, von denen ganze Dorfgemeinschaften profitieren können. So wurden 2021 bei uns in Hürtgenwald z.B. die Gestaltung des Vorplatzes der Alten Schule Großhau oder der Umbau des BSV-Heims in Gey zu einem Treffpunkt für die gesamte Vereins- und Dorfgemeinschaft gefördert.“, ermuntert der LAG Vorsitzende der LEADER-Region Eifel, Stefan Grießhaber, zur Antragstellung.

Im vergangenen Jahr reichten die Projektideen von der Neugestaltung von Spielplätzen, der Erstellung von Werbematerialien für touristische Angebote, der Ausstattung von Dorfgemeinschaftshäusern und Einrichtung barrierefreier Zugänge bis hin zur Anschaffung technischer Geräte für die Biotoppflege.

Gefördert werden können Projekte mit einer Gesamtsumme von bis zu 20.000 Euro bei einer Förderquote von bis zu 80 Prozent. Einen Antrag stellen können Vereine, öffentliche Einrichtungen, Privatpersonen und Unternehmen. Gerne steht das Regionalmanagement für Beratungsgespräche zur Verfügung. Antragsunterlagen sowie weitere Informationen zur Förderung sind unter www.leader-eifel.de zu finden.

Der Regionalmanager der LEADER-Region Eifel, Nicolas Gath, steht für Rückfragen unter Telefon 02486 / 911122 oder Email: gath@naturpark-eifel.de gerne zur Verfügung.

Regionalbudget LEADER

© LEADER, Stefan Grießhaber