Pressemitteilung Donnerstag, 6. Januar 2022

Online-Seminare der Biologischen Stationen

Pressemitteilung

Online-Seminare der Biologischen Stationen im Projekt „Na-Tür-lich Dorf“ – Naturschutz vor der Haustür

 

Den Winter nutzen, um sich zu verschiedenen Naturschutz-Themen weiterzubilden. Das ist möglich mit dem Angebot der Biologischen Stationen der Kreise Düren, Euskirchen, Bonn/Rhein-Erft und der StädteRegion Aachen, die in dem LEADER geförderten Projekt „Na-Tür-lich Dorf“ für die Verbesserung der dörflichen Biodiversität zusammenarbeiten. In etwa einstündlichen Vorträgen können Sie mehr über die Schnecken der Eifel, Schutz verschiedener Tierarten im Garten, Ressourcenschutz oder naturnahe und damit insektenfreundliche Bepflanzung lernen und im Anschluss Ihre Fragen stellen.

Das Angebot ist kostenfrei und findet über die DSGVO-konforme Plattform Cisco Webex statt. Anmeldeschluss ist zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung. Bitte geben Sie für die Statistik Ihre Postleitzahl an.

 

Datum

Uhrzeit

Thema

Anmeldung an:

13.01.2022

18:00 - 19:30 Uhr

Gehäuse-, Badehosen- und Nacktschnecken – Wissenswertes zur faszinierenden Welt unserer Schnecken – Mit diesem Vortrag soll die für viele unbekannte Welt der Schnecken gezeigt werden.

Sarah.hartmann@biostation-dueren.de

17.01.2022

18:00 – 19:30 Uhr

Mauersegler, Haussperling & Co. – wer brütet an Gebäuden und wie können wir sie schützen?

Anmeldung@biostation-bonn-rheinerft.de

27.01.2022

18:30 - 19:30 Uhr

Die ersten Schritte auf dem Weg zu einem Permakultur Garten – Was bedeutet Mischkultur und wie entwickelt man einen Permakulturgarten? Diese Fragen werden in dem Vortrag beantwortet.

Sarah.hartmann@biostation-dueren.de

10.02.2022

18:30 - 19:30 Uhr

Wasser im Garten – kostbar und knapp! - Wie sich der Wasserverbrauch durch eine angepasste Pflanzenauswahl und Speichermöglichkeiten von Regenwasser realisieren lässt ist in diesem Vortrag Thema.

Sarah.hartmann@biostation-dueren.de

24.02.2022

18:00 - 19:30 Uhr

Der insektenfreundliche Garten – Welche Insekten brauchen welche Wildstauden, damit wir sie in unserem Garten finden können?

Anmeldung@biostation-bonn-rheinerft.de

16.03.2022

18:00 - 19:30 Uhr

Naturschutz vor der Haustür – ein Vortrag, der Sie ermutigen soll den Schutz der Artenvielfalt im kleinen Maßstab in Ihrer Straße und in Ihrem Dorf voranzutreiben.

Anmeldung@biostation-bonn-rheinerft.de

24.03.2022

18:00 – 19:30 Uhr

Gartenpflanzen auf Abwegen: Neophyten – erst geliebt und dann verteufelt

Sarah.hartmann@biostation-dueren.de

07.04.2022

16:30 - 18:00 Uhr

Essbare Wildpflanzen - nicht nur für Insekten köstlich – Viele heimische Insekten profitieren oftmals nur von einer Wildpflanze. Einige Beispiele werden hier vorgestellt.

Anmeldung@biostation-bonn-rheinerft.de

 

Weitere Informationen zum Projekt und den Veranstaltungen sowie Hinweise für die Anmeldung finden Sie auf den Internetseiten der Biologischen Stationen im Kreis Düren unter www.biostation-dueren.de.