Pressemitteilung - Städte- und Gemeindebund NRW Dienstag, 2. August 2022

Ehrenamtskampagne im Brand- und Katastrophenschutz

StGB NRW-Mitteilung 413/2022 vom 04.07.2022

Spots für Ehrenamtskampagne im Brand- und Katastrophenschutz

Mit einem Videospot wirbt der Brand- und Katastrophenschutz für die Stärkung des Ehrenamtes. Kommunen sind eingeladen, die Kampagne zu unterstützen. Der Clip mit vielen starken Bildern lässt sich sowohl im Internet als auch im Kino einsetzen und ist in der toolbox.nrw abrufbar.

Das NRW-Innenministerium hat die Geschäftsstelle auf den Mitte Juni veröffentlichten, gemeinsamen Spot zur Werbung für das Ehrenamt im Katastrophenschutz hingewiesen. Er zeigt mit lebendigen Bildern, was Ehrenamt im Katastrophenschutz bedeutet. Städte und Gemeinden sind eingeladen, die Kampagne zu unterstützen und zusammen mit Land und den beteiligten Hilfsorganisationen bei möglichst vielen Interesse an einem Engagement zu wecken.

Der Spot lässt sich nicht nur auf der Homepage einbinden und über Social Media verbreiten, sondern kann auch auf Veranstaltungen oder im örtlichen Kino gezeigt werden. Eine Fassung in entsprechender Qualität ist hinterlegt.

Nachstehend finden Sie die Links zu Youtube:

60 Sekunden Version in Kinoqualität

30 Sekunden Version in Kinoqualität

Entsprechende Dateien zum Download sowie weiteres, umfangreiches Material rund um die Kampagne für das Ehrenamt im Katastrophenschutz finden Kommunen in der zugehörigen toolbox.nrw. Hinterlegt sind dort unter anderem Vorlagen, Plakatmotive, Postings, Videos und vieles mehr, um vor Ort für den Katastrophenschutz zu werben. Die Hashtags lauten #EngagiertfürNRW und #Wennnichtduwerdann.